Didaktik

Flipped Classroom, MOOCs und Gamification: Trends, Hypes oder sinnvolle Lehrkonzepte?

Prof. Dr. Christian Spannagel

Zurzeit geistern verschiedene hochschuldidaktische Hypes durch die Medien: Flipped Classroom, MOOCs und Gamification werden vielfach als Lehrinnovationen gepriesen oder als Modeerscheinungen abgetan. Nichtsdestotrotz verbergen sich hinter den Trendbegriffen Konzepte, die eine nähere Betrachtung lohnen. Im Flipped Classroom schauen sich die Studierenden Vorlesungsvideos in Vorbereitung auf die Vorlesung an, wodurch wertvolle Zeit für gemeinsame Interaktion im Plenum geschaffen wird. Durch Massive Open Online Courses (MOOCs) wird ein Bildungsangebot für eine große Anzahl von Menschen außerhalb der Bildungsinstitutionen geschaffen. Und durch das Einbringen von Spielelementen in Lernsituationen (Gamification) wird Spielspaß als Motivationselement genutzt. In dem Vortrag werden die drei Konzepte vorgestellt, Best Practices präsentiert und Grenzen diskutiert.